In der Reihe "Der politische Film" zeigen wir den Dokumentarfilm "Der Freiheitskampf der Kurdinnen".

Datum: Donnerstag, 8.2.18
Beginn: 20:00
Ort: Kinocafé Taufkirchen
UKB: € 5.-

Am 20. Januar 2018 startete die Türkei zum offenen Krieg gegen den nordsyrischen Kanton Afrin. Ziel ist es, das seit 2011 aufgebaute Autonomiegebiet ‚Rojava‘ zu erobern und alle „Terroristen auszurotten“ (Erdogan).

Mit „Terroristen“ meint Erdogan vor allem die kurdischen Volks- und Frauenverteidigungseinheiten YPG und YPJ, die entscheidend zum Sieg über den IS beigetragen haben und den Aufbau einer „Demokratischen Selbstverwaltung“ mit völliger Gleichberechtigung von Mann und Frau schützen sollen.

Die Doku schildert die Entstehung der kurdischen Frauenbewegung, das Leben von Frauen in der YPJ und wie sehr ihr beispielloser Kampf auch Frauen ausserhalb von ‚Rojava‘ zum Kampf gegen Unterdrückung ermutigt.

Wie immer gibt es vor dem Film eine kurze Einführung und danach die Möglichkeit einer Besprechung.

 

Nächstes Forum-Treffen

Mo. 6.7.20, 19:30 FZ ... Interesse?

Wir nutzen auf unserer Website ausschließlich Session-Cookies zur Sitzungssteuerung. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese Session-Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nur diejenigen Inhalte verfügbar sind, die kein Login erfordern.